Sonja Hauber

Biografin, Texterin, Ghostwriter

 

Schon in der Volksschulzeit war klar, dass ich wohl mehr mit Sprache, Schreiben und Menschen zu tun haben werde als mit Zahlen und physikalischen Gesetzen. Schriftstellerin und Buchhändlerin waren damals meine Traumberufe. Nun ja, Sängerin war auch dabei.

Die Matura im mathematischen (!) Zweig  der Fadingerschule und das anschließende Studium der Betriebswirtschaft in Linz spiegelten zwar nicht meine ursprüngliche Interessenlage, doch mit der Spezialisierung auf Marketing führte mein Weg doch wieder in Richtung Kommunikation, Menschen und das Schreiben von Texten aller Art. Die nächsten Jahrzehnte verbrachte ich im Marketing, später befasste ich mich mit der Konzeption von e-Learningkursen, das noch heute mein zweites Standbein darstellt.

Ich reise gerne, am liebsten mit mindestens zehn Stunden Flugzeit. Und je mehr Menschen und deren Geschichten ich kennenlerne, umso zufriedener und fröhlicher kehre ich wieder nach Hause an meinen Schreibtisch zurück.

 

 

Sonja Hauber Biografien schreiben lassen

Was kann ich für Sie tun?

Wie wir zusammenarbeiten, können gerne Sie bestimmen.

Bei allen Auftragsarbeiten ist es so, dass wir uns zunächst unverbindlich kennen lernen und feststellen, ob neben dem Buchprojekt auch die Chemie zwischen uns passt. Wir besprechen die Aufgabenstellung und wenn wir eine gute Vorstellung vom Endprodukt haben, dann überlege ich mir, wie wir am besten zum Ziel kommen.

Vielleicht wollen Sie möglichst wenig Arbeit haben und überlassen mir das Feld? Es könnte aber auch sein, dass Sie oder Ihre Familienmitglieder sich durchaus aktiver einbringen wollen.

Wir finden sicherlich den Weg, der für Sie passt. In meinen Blogbeiträgen erfahren Sie noch mehr über Kosten und Umsetzung.

Lebensbilder seit 2007

Wenn Sie daran denken, gemeinsam mit mir Ihre

  • Biografie

  • Lebenserinnerung

  • Unternehmensgeschichte

  • Familienchronik

zu verfassen, dann beschäftigen Sie sich mit einem Schatz, wie ich ihn gerne von meinen Großeltern bekommen hätte! Ein Geschenk, mit dem Wichtiges erzählt und erklärt wurde, aber auch Belangloses, Heiteres und Nachdenkliches zur Sprache kam.